LENIS | Manufaktur | Cafecouture


Für diese Website benötigen Sie JavaScript und das Flash 8 Plugin.
Dieses können Sie sich kostenlos von adobe.com herunterladen.


STORY

Im Jahre 1933 gründete Herr Franz Leo Niehoff in Epe (Westf.) die Kaffeerösterei Leni-Kaffee. Als Kolonialwarenladen mit integrierter Rösterei wurde der Betrieb ab 1945 unter der Leitung seiner vier Söhne Franz, Willi, Leo und Fritz geleitet. Weitergeführt wurde die Rösterei ab 1954 durch Franz und dessen Frau Else Niehoff. Die Rösterei firmierte mittlerweile unter dem Namen ,,Niehoffs Kaffeerösterei’’. Nach dem plötzlichen Tod des Vaters in 1975 übernahm der jetzige Inhaber der Niehoffs Kaffeerösterei, Franz Niehoff jun., die Geschäfte. Seit 2004 steht ihm seine Tochter Pia zur Seite. Nun, im Jahre 2009, war es an der Zeit, die einstige Idee der klassischen Kaffeemanufaktur unter dem althergebrachten Namen wieder aufleben zu lassen. Die Erfahrung, die Franz jun. und seine Tochter Pia in den Jahren mit dem Produkt ,,Kaffee’’ gesammelt hatten, brauchten einen neuen Raum. Mit der LENIS Kaffeemanufaktur entstand so ein Betrieb mit herkömmlichen und innovativen Verarbeitungstechniken, gekoppelt mit dem vielfältigen Wissen über biologischen Anbau, fairen Handel und nicht zuletzt mit einem guten Gespür bei der Auswahl der Rohware und der Veredlung der Kaffees.
Durch die vielen Reisen in die Ursprungsländer wie Mexiko, Brasilien, Indien oder Peru haben Franz und Pia über lange Jahre nicht nur partnerschaftliche Handelsbeziehungen, sondern auch langjährige Freundschaften aufgebaut, die der LENIS ihren Esprit verleihen. Die einzelnen Bereiche, die bearbeitet sein wollen, sind je nach Fähigkeit und Erfahrungsschatz sinnvoll aufgeteilt. So entstehen beim Franz die Strategien, er verantwortet die Beschaffung der Rohstoffe und begleitet und beurteilt die Techniken des Kaffeeverarbeitens. Pia, eine seiner beiden Töchter, kümmert sich um die Kommunikation und um das Marketing, sie ist diejenige, die es ermöglicht, dass wir mit Euch kommunizieren können und verschafft den Produkten die ,,richtige Erscheinung’’. Kerstin, der kreative Kopf und ,,kreative Ideenlieferant’’ bringt sich mit vollem Einsatz in die Entwicklung der Produkte ein. Mit ihrem absoluten Gespür für den Zeitgeist überrascht sie immer wieder mit Dingen, die vorher noch keiner gesichtet hatte. Und um das Ganze dann in die ,,wahre Welt’’ zu bewegen, gibt es noch Anne, die Frau für die Qualitätssicherung, die Zertifizierungen und die Beratung. Aber genug dazu, sicher ist: der ökologische Gedanke ist die zentrale Säule des Unternehmens, das heißt, dass nicht nur die Rohstoffe ökologischen Ursprungs sind, sondern auch die Realisierung dieses Unternehmens ganzheitliche Lösungen einfordert. So wird z.B. das neu entstellte Gebäude vollkommen CO²-neutral und ohne Einsatz von Gas oder Öl mit Energie versorgt. Möglich macht das eine Kombination aus Wärmepumpe plus Fotovoltaikanlage.
Es gäbe noch so viel zu erzählen…..



ÜBERZEUGUNG

„Der Zusammenschluss aus überliefertem Wissen und dem ökologischen Grundgedanken ist das, was uns hält.“ Dieser Gesichtspunkt macht es möglich, dass eine Manufaktur wie die LENIS Kaffeerösterei wie eine Insel im Trubel der heutigen Zeit entstehen und wirtschaftlich arbeiten kann. Dazu gehört nicht nur unternehmerisches Denken und Mut sondern die feste Überzeugung, dass wir alle die Welt ein bisschen besser machen können, wenn wir es denn wollen. Unsere Vorstellung von einem Arbeiten, bei dem das, was die Vorfahren überliefert haben und das, was wir heute geschaffen haben, eine Symbiose bilden, findet in der Manufaktur Ihren reellen Ausdruck. In res: ökologischer Anbau, faire Preise, kreative Arbeit und ein enger Kontakt mit Lieferant und Kunde. Also das, was Leben auf Dauer ausmacht.



QUALITÄT

Qualität und Sicherheit unserer Produkte sind für uns oberstes Gebot, um den Wünschen und Bedürfnissen unserer Kunden gerecht zu werden. Qualitätskontrollen vom Rohkaffee bis zum Fertigprodukt gewährleisten eine gleich bleibend hohe Qualität unserer Kaffeespezialitäten. Die Qualitätssicherung beginnt schon bei der Beschaffung der Rohware. Die Kaffees werden direkt vor Ort bei den Bauern eingekauft und sorgfältig ausgewählt. Nach dem Transport wird der Rohkaffee direkt bei Anlieferung einer erneuten Qualitätskontrolle unterzogen. Die Bohnen werden auf Fehler, Farbe, Größe und Geruch überprüft. Nur einwandfreie Ware erreicht unser Lager. Weitere Kontrollen auf Qualität und Sicherheit im laufenden Produktionsprozess sowie bei der Verpackung werden von geschulten Mitarbeitern durchgeführt. Ein weiteres wichtiges Ziel der Qualitätssicherung in unserem Hause ist die Trennung von biologisch angebauten und konventionellen Produkten, die Kontrolle dazu übernimmt nicht nur die Qualitätssicherung sondern wird regelmäßig von der Öko-Kontrollstelle BCS kontrolliert.. Darüber hinaus werden alle Anlagen nach jedem Chargenwechsel gründlich gereinigt. Nicht zuletzt tragen das schonende Röstverfahren und die von Hand verlesenen Bohnen dazu bei, dass wir unseren Kunden nur erstklassige Kaffeespezialitäten anbieten.



PHILOSOPHIE

Die LENIS Kaffeemanufaktur verfolgt eine gelebte Firmenphilosophie, die auf dem Grundsatz basiert ist, eine WIN WIN SITUATION für alle Beteiligten zu erreichen.

Wir teilen die Liebe zum Produkt und die Faszination für’s Detail.

Liebe zum Produkt
Das Kernteam der LENIS Kaffeemanufaktur, also Franz, Anne, Pia und Kerstin, sind mit Kaffee und der Faszination des Produktes groß geworden und haben so eine ganz besondere Verbindung zu den Produkten. Für uns ist Kaffee nicht gleich Kaffee, und in diesem so vielseitigen Produkt entdecken wir immer wieder neue Variationen, die wir mit Liebe zum Detail und Sorgfalt umsetzen.

Wir stehen für handwerkliche Arbeit mit edelsten Rohstoffen.

Handwerkliche Verfahren
Neben dem klassischen Trommelröster und altbewährten Mühlen verfügen wir über neuste Verfahren der Rösttechnik. Da unsere Kapazitäten bewusst limitiert sind, werden alle Prozesse von Hand gesteuert und persönlich kontrolliert. Für verschiedene Produkte werden z.B. die Bohnen mehrmals auf einem kleinen Sortiertisch per Hand selektiert: im wahrsten Sinne des Wortes „handmade“.

Wir vereinen Tradition und Erfahrung mit modernen Impulsen und kreativen Ideen.

Tradition und Moderne
Franz Niehoff verfügt über maximale Kaffeekompetenz. Damals noch selbst als Röstmeister und später als Topmanager für Biokaffees. Von seiner Erfahrung profitiert nicht nur die Manufaktur hinsichtlich technischer Prozesse, sondern auch in der Produktentwicklung. Gemeinsam mit den jungen Impulsen seiner Töchter und seiner Schwester Anne entstehen innovative Konzepte und unvergleichliche Kreationen.

Wir respektieren und ehren die Natur und schützen die natürlichen Ressourcen.

Respekt vor der Natur
Die Natur ist ein Geschenk, das man nicht nur ehren, sondern auch schützen sollte. Für den Umweltschutz ist der ökologische Landbau eine der wirkungsvollsten Maßnahmen. Aber auch im Unternehmen sind die Prozesse umweltschonend ausgerichtet. So wird z.B. das Firmengebäude völlig CO² neutral ohne Gas oder Erdöl mit Energie versorgt.

Wir verfolgen einen nachhaltigen, fairen wirtschaftlichen Ansatz.

Nachhaltiges Wirtschaften
Nachhaltigkeit prägt nicht nur unsere wirtschaftliche Denkweise, sondern auch das aktive handeln. Wir verfolgen langfristige Kunden- und Lieferantenbeziehungen und einen fairen Umgang mit allen beteiligten der Kette. Die Rohwaren beziehen wir größtenteils aus Direktbeziehungen und kontrollieren unsere eigenen sozialen Standards sowie die Qualitäten der Kaffees vor Ort. Nachhaltigkeit ist besonders durch den ökologischen Landbau gegeben.

Wir leben unser soziales Engagement.

Soziales Engagement
Soziales Engagement ist für uns ein essenzielles Bedürfnis. Wir verhalten uns nicht nur zu unseren Mitarbeitern und Kunden fair, sondern auch zu unseren Lieferanten und Partnern in der dritten Welt. Franz Niehoff, Gründungsmitglied von TransFair e.V., steht seit je her für die Unterstützung der Kleinbauern und für gerechte Handelsbeziehungen mit den Ursprungsländern. Seine Vision von einem nachhaltigen Wirtschaften hat er auch auf seine Töchter und seine Schwester übertragen. So hat z.B. Pia gemeinsam mit einem Freund, die Organisation IDEA OF HOPE gegründet, die Projekte aus den Entwicklungsländern mit Unternehmen vernetzt und eigene Produkte mit social benefit unter der Marke IDEA OF HOPE auf den Markt bringt. Weitere Infos auch unter www.ideaofhope.com



MANUFAKTUR

Die LENIS Kaffeemanufaktur, ein „handwerklicher“ Betrieb liegt in direkter Nachbarschaft zur traditionsreichen Niehoffs Kaffeerösterei, und das ist kein Zufall, denn die Wurzeln dieser beiden Röstereien sind die gleichen (dazu mehr auf unserer Seite „Story“).
Die LENIS kümmert sich um Kaffeespezialitäten und um Produkte aus Kaffee, die allesamt aus kontrolliert biologischem Anbau stammen und in Handarbeit hergestellt werden.
Die Manufaktur verfügt über einen außergewöhnlichen Maschinenpark, der zum einen aus den absoluten innovativen Neuheiten auf dem Kaffeesektor und zum anderen über „alte“, jahrelang erprobte und wieder auf den neuesten Stand gebrachte klassische Anlagen verfügt.
Eine der neuesten Errungenschaften ist ein Kaffeeröster mit Wirbelschichtkühlung, der es zulässt, eine Präzisionsröstung zu gestalten, die ohne bewegliche, mechanisch angetriebene Vorrichtungen in der Röstkammer das Produkt mit erhitzter Luft röstet.
Daneben gibt es die konventionellen, etablierten Trommelröster, alle Röstmaschinen verfügen nur über geringe Kapazitäten, so dass wir hier von tatsächlicher Handarbeit sprechen können. Ebenso verhält es sich beiden Mühlen, auch hier haben wir althergebrachtes, wunderschönes Mühlenwerk neben den neuesten Mahlwerken etabliert. Neues heißt dabei nicht Vollautomatisches! Unser Lieblingsstück kommt aus dem Handwerk des Bäckers und wird nur bei den Biobäckern eingesetzt, die neben offensichtlicher Qualität auch das Sein des Kornes mit einbeziehen.

Aber mehr wird nicht verraten, kommen Sie doch lieber mal vorbei.



Spezialmahlung

Es ist die einzigartige Mahltechnik!

Die Kaffeebohnen werden über einen Trichter in den Mittelpunkt der Mühle geleitet. Ein Luftstrom nimmt den Kaffee auf und bläst ihn an die raue Innenfläche des stehenden Naturmahlsteins aus Basalt-Lava. Die Bohne wird durch ein rechts drehendes Schleifen am Naturmahlstein in feinste Kaffeeteilchen aufgelöst.
Der ständig spiralförmig kreisende Luftstrom kühlt den feinen Kaffeestaub und transportiert ihn zum Auswurf. Im Auffangbehälter trennt sich das Luft-Kaffeegemisch. Auch hier erzeugt die Implusion (von außen nach innen) sowie die kreisförmige Aufwärtsbewegung wieder von rechts nach links und die Levitation (der Schwebezustand) des Kaffees einen höheren energetischen Zustand. Die Luft entweicht aus dem Filter und das Kaffeemehl sackt in den Auffangbehälter ab.
Das Ergebnis ist ein feinstvermahlenes Kaffeepulver!

Aber was ist der Unterschied zu anderen Mühlen?
Im Gegensatz zu den rotierenden Mahlsteinen aller anderen Getreidemühlen hat unsere Mühle einen stillstehenden, zylindrischen Mahlstein aus Basalt-Lava, der aus dem vollen Steinblock der Natur mit einer Diamant-Bohrkrone ausgearbeitet wird. Basalt-Lava ist eine sehr harte und doch poröse Gesteinsmasse, die aus einem über 1000 Grad heißem Gestein entstanden ist und auch noch wertvolle Mineralien aus der Mutter Erde mitbringt. Durch den stillstehenden Mahlstein wird das Mahlgut nicht gequetscht, sondern am Mahlstein im ständig verwirbelten und kühlenden Luftstrom abgeschliffen. Es entsteht kaum Reibungshitze, so bleiben die Inhaltsstoffe und Nährstoffe aus dem vollen Kaffee enthalten.
Des weiteren möchten wir noch auf die kosmische Spirale eingehen. Die kosmische Spirale ist in der Natur auf vielfältige Weise zu finden, wie z.B. die Sprudelbildung aller kleinen und großen noch naturbelassenen Wasserläufe, die natürliche Luftbewegung der Tiefdruckgebiete (Zyklone). Von großer Bedeutung ist, dass diese spiralförmige Bewegungskraft sich als ein Reinigungs- und Veredelungsprinzip der Natur erweist. In unserer Mühle wird diese spiralförmige Bewegungskraft zur Vermahlung des Kaffees verwandt. Auffallend ist der niedrige Wassergehalt im Kaffeemehl, der hohe Trocknungseffekt ist zum einen durch die schonende Langzeitröstung erzielt worden, aber zum anderen auch auf die starke Belüftung während der Vermahlung zurückzuführen, dies führt zu einem schonenden Wasserentzug.

Gerne beantworten wir weitere Fragen und schicken Ihnen ein individuelles Angebot.



Spezialröstungen

Eine der neuesten, unvergleichbaren Errungenschaften ist ein Kaffeeröster mit Wirbelschichtkühlung, der es zulässt, eine Präzisionsröstung zu gestalten, die ohne bewegliche, mechanisch angetriebene Vorrichtungen in der Röstkammer das Produkt mit erhitzter Luft röstet. Die charakteristische Form der Kammer garantiert beim Durchströmen des Röstproduktes eine rundherum gleichmäßige, schonende Röstung. Die permanente, sanfte Verwirbelung gewährleistet optimale Durchmischung des Produkts und eine schonende Wärmeübertragung während der Röstung. In der physikalisch gleich aufgebauten Kühlkammer wird das Produkt nach demselben Prinzip mit Außenluft rasch gekühlt. Durch die punktgenauen Steuerungsmöglichkeiten im Bereich Temperaturregelung, Stufenröstungen und Produkteinlaufzeit ist uns die Spezialröstung der Perlkaffeebohne gelungen. Ein speziell für diese „ kugelige“ Bohne entwickeltes Röstverfahren veredelt sie zu einer besonders gut zum Verzehr geeigneten Kaffeebohne. Ihre runde Form gibt in Kombination mit dem speziellen Röstverfahren der Bohne den besonderen „Knack“. Die Bohne zersplittert nicht beim Zerkauen, sondern sie zerknackt.

Daneben gibt es den etablierten Qualitäts-Trommelröster, der die besonderen Espresso-Mischungen und hochwertige Arabica Bohnen schonend veredelt.
Alle unsere Röstmaschinen verfügen nur über geringe Kapazitäten, so dass wir bei der Herstellung der erlesenen Kaffeeselektionen von tatsächlicher Handarbeit, also von Manufaktur, sprechen können.

Berichten kann man viel….probieren Sie den Unterschied!

Gerne beantworten wir weitere Fragen und erstellen Ihnen ein individuelles Angebot.



Crashen

Eine weitere Mahlgradvariante finden Sie in unseren gecrashten Kaffees; speziell zerkleinerte Bohnen, die auf fein justierten Walzenmühlen entstehen. Diese Walzenmühlen geben die Möglichkeit, unterschiedliche Zerkleinerungsgrade anzubieten, die je nach Kundenwunsch, verschiedenartige Teilchengrößen vorzeigen. Dabei ist jeweils eine relative Homogenität des Schüttgutes erwünscht. Diese Spezialität ist nur durch ein langsames, sanftes Anfahren des zu verarbeitenden Materials Möglich. Also auch hier zeigt sich wieder einmal: in der Ruhe liegt die Kraft.
Die Auswahl der dazu genutzten Kaffees besteht aus hochwertigen Kaffees aus biologischem Anbau, die in einem schonenden Röstverfahren auf eine relative Trockenheit hin erstellt wurden, so dass das zerkleinerte Kaffeegut keine zähen Einzelstückchen aufweist, sondern als lockeres, wertvolles grob zerkleinertes Qualitätsprodukt angeboten werden kann.

Gerne beantworten wir weitere Fragen und schicken Ihnen ein individuelles Angebot.



Spezialitäten

Unsere Spezialität ist es, den Kaffee in seiner ganzen Vielfalt zu erfassen und seine außerordentliche Varianz zu nutzen.
Kaffee als stimmungshebendes und energienweckendes Getränk ist ohne Zweifel einer der schönsten täglichen Genüsse, jedoch hat Kaffee auch in unzähligen weiteren Formen die Möglichkeit, unser Leben zu erfreuen. Denken Sie an den herrlichen Genuss von Mokka-Schokoladen, sogenannten Herrenpralinen, herben Schokotorten, Kaffeesplittern in zarten Vollmilchschokoladen, mit edelster Schokolade umhüllten Kaffeeebohnen oder Müsli mit Cappucchino-Note. In allen diesen und zahlreichen weiteren Leckereien sind Kaffeespezialitäten aus unserer Manufaktur das i-Tüpfelchen. Kaffeespezialitäten aus der LENIS Kaffeemanufaktur sind Qualitätsprodukte aus Kaffee, die speziell zum Verzehr hergestellt werden.


Unsere Produkte im Überblick:

gecrashte Bohnen
Gebrochene Bohnenstückchen als Geschmacksträger.

Perlbohne
Kleine rundliche Bohne mit dem besonderen „Knack“.

Schokobohnen
Schokolierte Espressobohnen, die zerknacken, nicht zersplittern.

puderfein gemahlener Kaffee
Feinster Kaffeepuder für das besondere finish.

Sondermischungen erlesener Sorten und Selektionen
Feinste Auswahl besonders seltener und hochwertiger Kaffees.


Gerne beantworten wir Ihre Anfrage und erstellen ein individuelles Angebot.
Und nicht nur das, schauen Sie auch in unser Fenster „Cafécouture“, ... Kaffee hat die Begabung, viele weitere Sinne zu verzaubern!



CAFECOUTURE

In der Cafecouture werden „maßgeschneiderte Kreationen“ gefertigt. Hier wird das Handwerk in seiner edelsten Form gefordert. Kaffee, eigentlich ein Produkt, dass mit Genuss getrunken wird, kann seine exzellenten Fähigkeiten auch in artfremden Produkten hervorragend unter Beweiß stellen. Kaffee und speziell das aus ihm gewonnene Koffein wird in der Kosmetikindustrie in Cremes, Shampoos und Peelings eingesetzt. Die Wirkstoffpalette, die der Kaffee bietet, ist von enormer Breite, und bietet somit feinsten Pflege-Produkten hervorragende Eigenschaften……..



Bio-Koffein

Eine innovative Spezialität neben unseren Kaffee-Variationen ist unser zertifiziertes Bio-Koffein, das auf einer bio-zertifizierten CO²-Entcoffeinierungsanlage gewonnen wird. Kaffee bzw. das daraus gewonnene Koffein ist ein klassischer Wirkstoff, der neu erkannt in der kosmetischen Industrie in verschiedenen Cremes und Shampoos eingesetzt wird.

Koffein in Cellulitecremes:
Koffein wirkt entwässernd auf das Gewebe und aktiviert zudem ein Enzym, das Fett spaltet und beim Abbau hilft – besonders gefragt sind diese Wirkungen bei Cremes gegen Cellulite.

Koffein in Augencremes:
Wegen seiner entwässernden Wirkung wird Koffein auch in Augencremes eingesetzt. Eine geschwollene Augenpartie entsteht häufig durch einen „Wasserstau“ im Gewebe rund um das Auge. Das Koffein hilft beim Abtransport der gestauten Flüssigkeit.

Koffein gegen Haarausfall:
Shampoos oder auch Haartoniken mit Koffein mindern den Einfluss des Hormons Testosteron spürbar, dadurch entsteht eine deutliche Steigerung des Wachstums in der Haarwurzel und eine Steigerung der Lebenszeit der Haare.

Koffein in Getränken:
Nicht jeder holt sich den Koffein-Kick über den morgendlichen Kaffee, sondern lieber durch energiegebende Softdrinks. In klassischer Cola oder auch den Szenegetränken wie Red Bull findet man das aufpushend wirkende Koffein.

Sind Sie ein Hersteller aus der Kosmetik- oder Getränkebranche und suchen den richtigen Partner für zertifiziertes Bio-Koffein? Gerne beantworten wir weitere Fragen und schicken Ihnen unsere aktuelle Preisliste.



KONTAKT

LENIS Kaffeemanufaktur GmbH
Sunderhooker Weg 5-7
D-48977 Gronau-Epe
Tel: +49 (0) 25 65 - 13 01
Fax: +49 (0) 25 65 - 51 05
Mail: info@lenis-kaffee.de
Google Maps